IG Metall Nordhausen
http://www.igmetall-nordhausen.de/aktuelles/meldung/ein-schutzschirm-fuer-beschaeftigte-ig-metall-bereitet-sich-auf-tarifrunde-vor/
09.04.2020, 22:04 Uhr

Tarifrunde Metall- und Elektro

Ein Schutzschirm für Beschäftigte - IG Metall bereitet sich auf Tarifrunde vor

  • 04.02.2020
  • Aktuelles, Tarif

Wie auch bundesweit berät die IG Metall in Nordthüringen derzeit über ein Zukunftspaket, das den Menschen mehr Sicherheit bieten soll. In Zeiten einer zurückgehenden Auftragslage, der ungewissen Zukunft der Automobilindustrie und deren Zulieferern sowie einer technischen Transformation der Industriebetriebe sind Sicherheit und Teilhabe für alle Beschäftigten das Ziel der IG Metall.

Am Montagabend, den 3. Februar 2020, wurden mögliche Kernforderungen der anstehenden Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie durch den Ortsvorstand der IG Metall Nordhausen beraten. Die IG Metall will tarifliche Regelungen vereinbaren, die die Standorte und Beschäftigung sichern. Ferner erwarten die Beschäftigten endlich die Absenkung der Arbeitszeit von 38 auf 35 Stunden/Woche und somit die Angleichung an die Tarifgebiete der alten Bundesländer.

„Viele Unternehmen haben in der Region mit einer doppelten Herausforderung zu kämpfen: dem strukturellen Wandel und einem verlangsamten wirtschaftlichen Wachstum. Entlassungen und Standortschließungen werden die Beschäftigten aber nicht hinnehmen“, sagt Bernd Spitzbarth von der IG Metall Nordhausen.


Drucken Drucken