IG Metall Nordhausen
http://www.igmetall-nordhausen.de/aktuelles/meldungsarchiv/datumFilter/2020/03/
25.09.2020, 12:09 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Tarifrunde Metall- und Elektro

Tarifabschluss sichert Beschäftigung - Tarifschnellinfo

  • 27.03.2020
  • Aktuelles, Tarif

Die IG Metall Mitte und die Arbeitgeberverbände der Mittelgruppe und Thüringens haben ein Tarifergebnis für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen erzielt.

mehr...

Corona

Wie solidarisch geht es jetzt zu?

  • 27.03.2020
  • Aktuelles, Politik

Corona sorgt für Bewegung in der Politik, fordert Solidarität und umsichtiges Handeln aller gesellschaftlicher Akteure. Hilfspakete mit Milliarden von Euro werden in noch nie dagewesener Schnelligkeit geschnürt und zur Verfügung gestellt. Die Wirtschaft erhält den Status der obersten Priorität. Leider werden dabei die Beschäftigten nicht mit gleichem Augenmaß abgesichert.

mehr...

Corona

Was Arbeitnehmer*innen jetzt wissen sollten

  • 16.03.2020
  • Aktuelles

Aktuell häufen sich die Infos zum Corona-Virus. Die Verunsicherung unter den Beschäftigten ist groß. Die IG Metall hat die wichtigsten Fragen für euch zusammengefasst und beantwortet.

mehr...

Organisationswahlen

Spitzbarth und Scharff von Delegiertenversammlung bestätigt

  • 10.03.2020
  • Aktuelles

Die Delegierten der IG Metall Nordhausen haben auf ihrer konstituierenden Sitzung am 09. März 2020 Bernd Spitzbarth als 1. Bevollmächtigten und Kassierer sowie Alexander Scharff als 2. Bevollmächtigten an der Spitze ihres Parlaments mit klarem Votum bestätigt. Zudem wählten sie einen neuen Ortsvorstand.

mehr...

Personalabbau im Eichsfeld

Schlechte Signale vor der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie

  • 05.03.2020
  • Aktuelles

Bei der Norma Germany GmbH in Gerbershausen regt sich Unruhe. Bei der Betriebsversammlung am 3. März gab es große Empörung darüber, dass die Arbeitgeberin zukunftsfähige Produkte, Maschinen und Anlagen nach Tschechien verlagert und damit 37 Arbeitsplätze abbaut. Dem Betriebsrat und den Beschäftigten wurde dies als unternehmerische Entscheidung präsentiert.

mehr...


Drucken Drucken