IG Metall Nordhausen
http://www.igmetall-nordhausen.de/politik
09.04.2020, 18:04 Uhr

Meldungen: Politik

Corona

Wie solidarisch geht es jetzt zu?

  • 27.03.2020
  • Aktuelles, Politik

Corona sorgt für Bewegung in der Politik, fordert Solidarität und umsichtiges Handeln aller gesellschaftlicher Akteure. Hilfspakete mit Milliarden von Euro werden in noch nie dagewesener Schnelligkeit geschnürt und zur Verfügung gestellt. Die Wirtschaft erhält den Status der obersten Priorität. Leider werden dabei die Beschäftigten nicht mit gleichem Augenmaß abgesichert.

mehr...

#nichtmituns

Ein guter Tag – unteilbar – für die Menschen in Thüringen, für eine lebendige Demokratie

  • 18.02.2020
  • Aktuelles, Politik

Einen Handschlag der besseren Art habe sich die Menschen am Samstag, den 15. Februar 2020, auf dem Domplatz und der anschließenden Demonstration in und durch Erfurt gegeben, so Bernd Spitzbarth, Geschäftsführer der IG Metall Nordhausen. Über 18.000 friedliebende Menschen kamen zusammen und haben klargestellt, dass es etwas Anderes als Hass, Ausgrenzung und Faschismus in Thüringen gibt.

mehr...

Klima

Für einen sozialen, ökologischen und demokratischen Wandel

  • 16.09.2019
  • Aktuelles, Politik

Die Klimabewegung Fridays for Future ruft für den 20. September 2019 alle gesellschaftlichen Gruppen und Generationen zum Klimaaktionstag auf.

mehr...

1. Mai

Solidarität - Vielfalt - Gerechtigkeit

  • 07.05.2018
  • Aktuelles, Politik

Unter diesem Motto stand der 1. Mai 2018. Auch aus unseren Geschäftsstellen waren zahlreiche Kolleginnen und Kollegen auf den Straßen und Plätzen, um gemeinsam zu feiern und zu kämpfen. Hier findet ihr einige Impressionen

mehr...

Solidarität von Siemens Beschäftigten

Solidaritätserklärung mit den Kolleginnen und Kollegen der Opel-Standorte

  • 25.04.2018
  • Aktuelles, Politik

Die Demonstration der Beschäftigten beim Opel-Werk in Eisenach am vergangenen Dienstag hat großes mediales Interesse geweckt. Doch alle mediale Aufmerksamkeit ist am Ende unwirksam, wenn Kolleginnen und Kollegen nicht solidarisch beisammenstehen.

mehr...


Drucken Drucken