IG Metall Nordhausen
http://www.igmetall-nordhausen.de/presse/archiv-der-pressemitteilungen/datumFilter/2017/08/
11.11.2019, 22:11 Uhr

Archiv der Pressemitteilungen

Nach Datum filtern +X

Tarifauseinandersetzung in Nordthüringen

Warnstreik bei Firma Gustav-Wolf in Roßleben

  • 31.08.2017
  • Aktuelles, Tarif, Presse

Zu einem Warnstreik versammelten sich am Donnerstag, den 31. August um 13.30 Uhr fast alle Arbeiter der Firma Gustav-Wolf in Roßleben. Unterstützt wurden sie von den Kollegen des Schwesterwerkes Werkes in Nebra und Metallerinnen und Metallern aus benachbarten Betrieben, die sich mit den Streikenden solidarisierten.

mehr...

Spende der IG Metall für Interkulturelle KinderGärtnerei

Ministerin Heike Werner übergibt Gewächshäuser

  • 25.08.2017
  • Aktuelles, Presse

Erfurt. Am heutigen Freitag, den 25. August hat die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner, zwei Gewächshäuser an die Interkulturelle KinderGärtnerei übergeben. Im Erfurter Norden an der Metallstraße entsteht unter der Leitung des Vereins zur Förderung der ökologischen Bildung e. V. auf einer Fläche von ca. einem Hektar ein Lernort für aktives interkulturelles gärtnerisches Arbeiten zu den Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung für Kinder aus verschiedenen Kulturen.

mehr...

Vertrauensleute der IG Metall tagten in Weimar

Gewerkschafter machen Druck in der Arbeitszeitfrage

  • 22.08.2017
  • Aktuelles, Tarif, Presse

Am Dienstagnachmittag, den 22. August trafen sich über 80 Vertrauensleute der IG Metall Nordhausen, Erfurt, Jena-Saalfeld und Gera zu einer Konferenz. Neben der Ausrichtung der Sozialpolitik im Zuge der Bundestagswahl beschäftigten sich die Kolleginnen und Kollegen mit der Frage der Angleichung der tariflichen wöchentlichen Arbeitszeit in der Metall- und Elektroindustrie Ostdeutschlands. Hintergrund ist die unterschiedliche tarifliche Arbeitszeit von 35 Stunden in den alten und 38 Stunden in den neuen Bundesländern.

mehr...

Solarworld Arnstadt – Interessenausgleich und Sozialplan abgeschlossen, Transfergesellschaft steht

IG Metall bezweifelt Konzept zur Fortführung

  • 04.08.2017
  • Aktuelles, Presse

Arnstadt. Die Betriebsräte der drei Solarworld-Standorte haben heute einen Interessenausgleich und Sozialplan abgeschlossen. Diese regeln den Verbleib von Rumpfmannschaften in den Standorten und sollen dadurch einen Neustart ermöglichen. In Arnstadt sollen vorerst weniger als 200 Arbeitsplätze bleiben.

mehr...


Drucken Drucken