Delegierte gegen Krieg

Delegiertenversammlung stellt sich klar gegen Krieg und Aufrüstung - Unterstützung für Spendenaufruf

  • 07.03.2022
  • Aktuelles

Am Montag, 7. März, sind unsere Delegierten zur Delegiertenversammlung im Bürgerhaus Nordhausen zusammengekommen. Bestimmendes Thema des Abends war der Krieg in der Ukraine. Für uns Metallerinnen und Metaller ist klar, dass wir uns für Frieden und Abrüstung einsetzen. Umso schockierter blicken wir auf Putins Angriffskrieg in Osteuropa und verurteilen diesen aufs Schärfste.

Zur Abstimmung stand an diesem Abend deswegen nicht nur eine Resolution, die unsere ablehnende Haltung gegenüber den russischen Angriffen in der Ukraine zum Ausdruck bringt. Wir unterstützen ebenso den Spendenaufruf des Vereins „Kleine Freiheit“. Der Nordhäuser Verein sammelt vor allem Geld, um dringend benötigte Hilfsgüter zu besorgen, die an die polnisch-ukrainische Grenze gebracht werden. Die ersten Kleinbusse gepackt mit medizinischem Material, Nahrungsmitteln und auch Tiernahrung startete gleich im Anschluss an unsere Versammlung. Unsere Delegierten verabschiedeten die Aktiven des Vereins, bevor sie sich auf den Weg machten.

Wenn auch ihr den Spendenaufruf unterstützen wollt, findet ihr alle wichtigen Informationen und die Bankdaten auf der Seite des Vereins „Kleine Freiheit“.

Teilen

Aktuelles

Pinnwand

  • Seminarsuche für Aufbauseminare

    Seminarsuche für Aufbauseminare

  • Gästebuch Nordhausen

    Gästebuch - Zu Flucht in Nordhausen

  • Wer die besten will, kann auf Frauen nicht verzichten...
  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall
  • Dabei sein! - Für die IG Metall begeistern!

    Online Mitglied werden!

  • Respekt
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!

    Gute Arbeit - Gut in Rente!