AKTIONSTAG

29.10. Aktionstag: Metallerinnen und Metaller gehen auf die Straße

  • 29.09.2021
  • Aktuelles, Veranstaltungen

Eine nachhaltige Industriepolitik erfordert einen aktiven Staat, einen Staat, der sich seiner Verantwortung bewusst ist und den Umbauprozess nicht den sogenannten freien Marktkräften überlässt. Wir erwarten, dass die neue Bundesregierung diesen Prozess tatkräftig unterstützt und mit finanziellen Mitteln flankiert. Denn der industrielle Sektor ist eine der wichtigsten Säulen unseres Sozialstaates.

Bild: IG Metall

Der Umbauprozess kann nur mit den Beschäftigten zusammen gelingen, ein herausfordernder und komplexer Umbau erfordert mehr Mitbestimmung. Die Politik hat dafür die notwendigen rechtlichen Bedingungen auszubauen. Das Betriebsrätemodernisierungsgesetz reicht nicht aus. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wollen ihre Erfahrungen und Kompetenzen in die aktuelle Debatte über die Zukunft der Produktions- und Wirtschaftsweise einbringen. Und die Politik muss ihre Handlungsspielräume gegenüber der Wirtschaft zurückerobern, damit eine sozial und ökologisch orientierte Industriegesellschaft gestaltet werden kann.

An ihrer Veränderungsbereitschaft wird die IG Metall die zukünftige Bundesregierung messen.

Der Aktionstag bei uns in Thüringen: 

Wann: 29. Oktober, 11:55 Uhr 

Wo: Eisenach, Festplatz Spicke (Adam-Opel-Str.1)

Für die Anfahrt hatten wir Busse organisiert. Aufgrund des Anmeldestatus und des hohen Anteils Selbstfahrer, bitten wir euch, mit eurem Pkw anzureisen bzw. Fahrgemeinschaften zu organisieren.

Parkplätze gibt es an der Straßenseite. Andernfalls fahrt bitte am Festplatz Spicke vorbei Richtung Kreisverkehr, geradeaus über den Kreisverkehr Richtung Opel-Werk (Adam-Opel-Str.100 ) und dort könnt ihr den Parkplatz mit nutzen.