NORMA

Ein Stück Solidarität zurückgeben

  • 15.06.2021
  • Aktuelles, NORMA

Am Dienstag, den 15. Juni, besuchten Beschäftigte der NORMA Germany GmbH und die IG Metall Nordhausen den Katholischen Kindergarten in Gerbershausen - in ihren Händen einen Scheck im Wert von 1.500€. Ein großer Teil dieser Summe kam letztes Jahr im Rahmen einer Spendensammelaktion während der Warnstreiks um den Erhalt des NORMA Standortes zusammen - den Rest hat die IG Metall Nordhausen aufgestockt.

Foto: IG Metall Nordhausen

„Als wir letztes Jahr um unsere Arbeitsplätze bei der NORMA in Gerbershausen gekämpft haben, wurde uns das erste Mal richtig bewusst, was Solidarität bedeutet. Kolleginnen und Kollegen aus dem Umfeld haben uns unterstützt und ganz Gerbershausen stand hinter uns. Jetzt wollen wir ein Stück dieser Solidarität wieder zurückgeben und es in die Zukunft investieren,“ so Swen Niekler, Betriebsratsvorsitzender bei NORMA Germany in der Thüringer Gemeinde.

Auch der Bürgermeister, Johannes Döring und die Leiterin der Kindertagesstätte, Barbara Stöcking, freuten sich sehr über diese Spende. Dringend notwendige Sanierungen müssten aufgeschoben werden, weil es an Geld fehle, und eines der Klettergerüste müsste durch ein neues, sichereres ersetzt werden. Das kann mit der Geldzuwendung der Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter nun realisiert werden.

„Wir arbeiten zudem weiter auf Hochtouren daran, dass ein Nachfolger für den NORMA Standort gefunden wird und wieder gute Arbeit und damit neue Perspektiven für das Dorf und die Region entstehen,“ betonte Bernd Spitzbarth, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Nordhausen.